Používáním webů společnosti Look Forward s.r.o. souhlasíte s tím, že k poskytování služeb, analýze návštěvnosti a cílení reklam používají soubory cookie.


Schwesig rechnet mit Nord Stream-Gegnern ab: "Vorbehalte gegen Russland statt sachlicher Kritik"

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig verteidigt die von ihr ins Leben gerufene Stiftung für Umweltschutz und den Weiterbau der Ostsee-Pipeline gegen Kritik. Den Vorwurf des „Greenwashing“ weist sie im RND-Interview genauso zurück wie die Berichte über einen zu starken russischen Einfluss.

14.01.2021 00:16
Den Vorwurf des "Greenwashing" weist sie im RND-Interview genauso zurück wie die Berichte über einen zu starken russischen Einfluss. Die SPD-Politikerin erhebt ihrerseits schwere Vorwürfe gegen die Kritiker.
Den Vorwurf des "Greenwashing" weist sie im RND-Interview genauso zurück wie die Berichte über einen zu starken russischen Einfluss. Die SPD-Politikerin erhebt ihrerseits schwere Vorwürfe gegen die Kritiker.
Den Vorwurf des "Greenwashing" weist sie im RND-Interview genauso zurück wie die Berichte über einen zu starken russischen Einfluss. Die SPD-Politikerin erhebt ihrerseits schwere Vorwürfe gegen die Kritiker.
Den Vorwurf des "Greenwashing" weist sie im RND-Interview genauso zurück wie die Berichte über einen zu starken russischen Einfluss. Die SPD-Politikerin erhebt ihrerseits schwere Vorwürfe gegen die Kritiker.
Den Vorwurf des "Greenwashing" weist sie im RND-Interview genauso zurück wie die Berichte über einen zu starken russischen Einfluss. Die SPD-Politikerin erhebt ihrerseits schwere Vorwürfe gegen die Kritiker.

Popište důvod
Hodnocení příspěvku
Načítání dat ...
Chcete smazat komentář?
Ano
Ne
Chcete odeslat stížnost na tuto zprávu?
Ano
Ne